Unternehmensaustausch mit persönlicher Werksführung bei Schauenburg

Liebe Juniorinnen und Junioren, liebe Gäste,

der Arbeitskreis „Digitalisierung & Unternehmertum“ lädt herzlich zu einem Unternehmensaustausch mit persönlicher Werksführung bei der familiengeführten Unternehmensgruppen Schauenburg am 3. November in Mülheim ein.

 

Vielleicht seid ihr letztens durch den WAZ-Artikel bereits auf das Unternehmen aufmerksam geworden? Schauenburg: eine Mülheimer Familie – zwei Welt-Konzerne – waz.de

Ein Auszug aus dem Artikel: „Der eine Teil, Schauenburg Technology, ist nach eigener Aussage weltweit führend in der Schlauchtechnik. Senior Hans-Georg Schauenburg erfand unter anderem eine Technologie zur dauerhaften Biegung von Schläuchen. Was die meisten nur von den früheren Plastik-Strohhalmen kennen, fand reißenden Absatz in der Bergbau-Industrie, wo die Schläuche zur Belüftung zum Einsatz kommen. Der andere Teil, Schauenburg International, ist ein Beteiligungsunternehmen, das „in profitable, etablierte Industrie-Unternehmen und vielversprechende Technologie-Unternehmen investiert“.“

 

Im Rahmen der Eventreihe „Digitalisierung – wat kann et?“ haben wir von den Wirtschaftsjunioren die Möglichkeit, mit einem der CEOs von Schauenburg ins Gespräch zu kommen und im Rahmen einer persönlichen Werksführung das Unternehmen sowie die lokale Produktion kennen zu lernen.  Im Anschluss gibt es bei Pizza und Getränken Zeit für Fragen zum Unternehmen sowie für das Networking. Wir treffen uns um 16.45 Uhr vor Ort – die Veranstaltung beginnt pünktlich um 17 Uhr.

 

Bitte habt Verständnis, dass wir aufgrund der begrenzen Raumgröße vor Ort die Anzahl der Teilnehmenden auf 15 Personen begrenzen müssen.

Meldet Euch bei Interesse bitte bis zum 27.10.22 mit E-Mail an info@wje.de oder shanice.wendschoff@wje.de an.