WJ-Themenveranstaltung – Podiumsdiskussion EBGD

Ob Künstler oder Dienstleister, viele von uns sind Soloselbstständig und leiden nicht nur wirtschaftlich unter den Pandemiefolgen, sondern eben auch psychisch. Dies gilt nicht nur für Selbstständige sondern auch für allein erziehende Eltern und ihre Kinder, für Lehrer und ihre Schüler, etc.. Die Langzeitfolgen für alle Alters- und Zielgruppen sind noch nicht abschätzbar; Ihre Auswirkungen jedoch bereits schon jetzt unverkennbar.

 

Die WJE möchten auf dieses noch immer tabuisierte und in Zeiten von Corona zunehmend aktuelle Thema von Depressionserkrankungen aufmerksam machen und am:

  • 19. August 2020 um 18:30 in der IHK zu Essen (Am Waldthausenpark 2, 45145 Essen)

zu einer gemeinsamen Podiumsdiskussion mit dem „Essener Bündnis gegen Depression“ einladen. Gemeinsam mit den Bündnisvertretern, betroffenen UnternehmerInnen und GesundheitspolitikerInnen wollen wir die gegenwärtigen Depressionshäufungen bei UnternehmernInnen, Eltern, Schülern, etc. diskutieren und mögliche Auswege u. a. für Betroffene aufzeigen.

 

Im Rahmen dieser Podiumsdiskussion werden wir dem Essener Bündnis gegen Depression einen Scheck der Wirtschaftsjunioren überreichen, um ihre lokale Arbeit zu würdigen und mediales Gehör zu verschaffen.

 

Bei Interesse bitten um Anmeldung unter info@wje.de oder shanice.wendschoff@wje.de.

 

 Aufgrund der Coronapandemie beachtet bitte unbedingt, dass Ihr einen aktuellen Nachweis über einen Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden) oder den Nachweis über die vollständige Impfung bzw. Genesung mitbringt.